Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentiere-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Annichen

unregistriert

1

Samstag, 14. Februar 2015, 23:28

Roter Ahorn

Darf ich vorstellen: mein erster (und vermutlich letzter) Baum, ein Rotahorn nach Jalailas Anleitung :)
Er ist ein Geschenk für meine Oma und hat mich ewig viel Zeit gekostet. Ich mag den Draht einfach nicht (bastel auch nie in der Gegenfädeltechnik), davon tun mir die Finger so weh. Nach 10 Zweigen hatte ich keine Lust mehr, aber es kamen noch 78 weitere. Ich habe bestimmt 30 Stunden nur für die Zweige gebraucht... Ich hoffe, man erkennt den Baum trotz unpassendem Hintergrund gut genug.!



Die Base ist aus einer Holzscheibe (danke für die Idee, Jalaila!), verziehrt mit Steinen, Fimoblättern (hat mein Freund letztes Jahr für einen Herbstdrachen (BigHead, auch von Jalaila) für mich als Geschenk gemacht.!) und einem kleinen Eichhörnchen (Anleitung aus der Linkliste auf perlentiere.com).
Ich finde den Baum hübsch, mal sehen, was meine Oma dazu sagt.

2

Samstag, 14. Februar 2015, 23:55

Der Baum sieht wirklich toll aus! Ich kann mir den Aufwand immer schlecht vorstellen, aber 88 Zweige? oO Wow... sieht gar nicht nach so viel Arbeit aus, deshalb hast du umso mehr Respekt, dass du trotz Draht (mag ich auch nicht) durchgehalten hast :)
Liebe Grüße von Madlaine

  • »grisu76« ist männlich

Beiträge: 763

Wohnort: Nähe Sigmaringen / Oberschwaben

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Februar 2015, 08:23

Hallo Annichen,

Ich hatte beim Weihnachtswichteln ein Bäumchen gemacht, habe aber statt der Perlen Blätterperlen genommen, die ich auf der Messe in Frankfurt gekauft habe.

Aber, du hast schon recht, der Drahtverbrauch ist riesig, die Arbeit zieht sich ewig und das Ergebnis sieht meist anders aus, als man es sich vorstellt.

Sieht aber klasse aus der Ahorn und die Idee mit der Holzscheibe ist genial (muss ich mir merken) .

LG Markus

:gamer:
Wer etwas probiert kann Fehler machen, wer es gar nicht probiert hat den Fehler schon gemacht. :!:

Besucht uns auch auf Facebook : https://www.facebook.com/Epilepsiemeldehund

4

Sonntag, 15. Februar 2015, 08:40

Das Durchhalten hat sich gelohnt :thumbsup:
Dein Bäumchen sieht toll aus !
Auch die liebevollen Details ..ich denke
deine Oma wird sich mächtig freuen ;)

5

Sonntag, 15. Februar 2015, 10:23

Sehr, sehr hübsch!! :love: Da wird sich deine Oma freuen :)
Und ich möchte mich hiermit auch nochmal bei Jalaila für diese Anleitung
bedanken. Eine meiner Favoriten!

6

Montag, 16. Februar 2015, 09:30

Ich finde es ist richtig hübsch geworden :).

Ja, die Arbeiten für so ein Bäumchen können nerven und sich ewig ziehen aber dafür ist das Ergebnis einfach immer wieder umwerfend. Direkt nach einem Baum sage ich auch immer das mach ich nie wieder, aber bisher bin ich immer rückfällig geworden ;).

7

Montag, 16. Februar 2015, 09:43

Wunderschön ist er geworden.
Und dafür das du keinen Draht magst hast du super durchgehalten! Ich hab mich bisher noch nie an einen Baum gewagt, da mich die Arbeit doch eher abschreckt. :rolleyes:

Viele liebe Grüße
Eumel
-----------------------------------------------------------------
Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden
-----------------------------------------------------------------

Grinsekatze

unregistriert

8

Montag, 16. Februar 2015, 10:13

Wow, sieht der toll aus!
Ich finde die Bäume immer so hübsch, aber ich hätte glaube ich wirklich nicht die Geduld dazu.

9

Dienstag, 17. Februar 2015, 09:35

Der ist schön, er sieht echt gross aus und die Äste sind wunderbar weit verzweigt
truth: It is a beautiful and terrible thing, and should therefore be treated with great caution. - A.P.W.B.D.

10

Dienstag, 24. Februar 2015, 16:02

Der ist wirklich wunderschön geworden, da wird sich deine Oma bestimmt riesig drüber freuen