Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentiere-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 10. Januar 2014, 16:41

Größe Flöten-Rückenstacheln für einen Drachen

Hallo zusammen,

Gleich mal ne Frage zum Thema Big-Heads. Mir haben es die kleinen Drachen total angetan und ich würde gerne
einen für meine Flötenlehrerin basteln, die jetzt im Sommer aufhört. Der kleine soll Blockflöten als Rückenstacheln
bekommen und eine Flöte in der Hand halten (aus Fimo).

Meine Frage: wie groß wird denn so ein Drache bzw. wie groß sollten da ungefähr die Flöten werden, ich kann es
überhaupt nicht einschätzen. Und welche Größe bräuchte die Flöte, die der kleine in der Hand halten soll?

Wäre super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte!

PS: Ich hoffe, ich hab das richtige Thema erwischt, anstonsten bitte verschieben ;)

2

Freitag, 10. Januar 2014, 16:48

Ohje, also wenn du noch nie ein Big-Head in der Hand hattest geschweige denn eines gemacht hast, stelle ich mir das etwas schwierig vor.
Bei FIMO-Gegenständen ist man am Anfang meist sowieso etwas zu großzügig, soll heißen, dass die Teile meist zu groß werden, weil man sich verschätzt. Ich könnte dir echt nur empfehlen, mach einfach mal 3 oder 4 Flöten, so klein, wie du es hinbekommst (das stelle ich mir schon schwierig vor) und dann perle einfach mal ein paar 4er-Kreise ohne irgendeine Anleitung. Dann kannst du mal die Flöte als eine Perle einsetzen und sie quasi ersetzen und kannst schauen, ob dir das so gefällt.

Wegen der Größe der Drachen kommt es zunächst mal drauf an, welche Perlengröße du verwendest. Dann schau doch einfach mal in der Galerie durch, manchmal haben Leute auch eine Hand mit drauf, dann kann man sich das in etwa vorstellen. Übrigens mache ich das bei den Accessoires für die Hände auch oft so, dass ich es einfach in 2 Größen mache und dann das nehme, was besser passt.

Ich hoffe, das hat dir etwas geholfen, auch wenn ich kaum mehr sagen kann, als: probier es aus...
Liebe Grüße, Isabel

Schau doch mal auf meiner HP vorbei: http://fimolieren.jimdo.com/ :D rund ums Thema FIMO-Basen für Perlentiere

3

Freitag, 10. Januar 2014, 17:54

Der Vorschlag wird jetzt nicht auf viel Begeisterung stoßen...

Vielleicht könntest du erst einmal einen BigHead-Drachen nach der gewünschten Anleitung so perlen. Dann wüsstest du, wie groß er etwa mit deinen Perlen wird und kannst in etwa abschätzen, wie groß die Flöten werden müssten.

Meine ersten FIMO-Sachen waren Rosen für Sammelfiguren. Ich hatte zwar schon ein paar Sammelfiguren geperlt und wusste die Größe, die Rosen sind trotzdem erstmal viel zu groß geworden. Isabels Vorschlag "so klein wie du es hinbekommst" ist schon mal ein guter Ansatz ;)

4

Samstag, 11. Januar 2014, 00:22

Naja, darauf wirds dann vermutlich rauslaufen. Ich dachte nur, ich frag mal, weil in nächster Zeit
die Zeit mit dem Studium ein bisschen knapp wird. Mal schauen, ob man da nicht was jetzt am WE
zusammenbekommt ^^
Trotzdem danke!!!! (mal schauen, wie klein es geht ^^)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Daidai (29.11.2014)

5

Samstag, 11. Januar 2014, 08:12

Hihi, naja, ich hätte jetzt auch sagen können 1,5 cm lang und höchstens 0,4 cm dick, aber ob du das so hinbekommen hättest und ob das dann auch gepasst hätte, ist schwer zu sagen.
Bei FIMO muss man immer seine persönlichen Fähigkeiten einfließen lassen (ich finde z.B. ne mini-flöte ziemlich schwierig, wenn man sie auch noch als solche erkennen soll) und wie groß es dir dann auch gefällt können wir ja auch nicht einschätzen. Funktionieren wird es sicher mit etwas unterschiedlichen Größen, also bleibt da wohl wirklich nur ausprobieren, leider ;)

Wünsche dir trotzdem viel Glück! ^^
Liebe Grüße, Isabel

Schau doch mal auf meiner HP vorbei: http://fimolieren.jimdo.com/ :D rund ums Thema FIMO-Basen für Perlentiere

6

Samstag, 11. Januar 2014, 10:56

alternativ könntest du ja auch den flöte spielenden drachen machen, ist vielleicht einfacher eine größere flöte für die hände zu erstellen, als viele kleine und dazu eine base mit noten und notenständer, flötenkoffer, ect. um das thema aufzugreifen.

7

Sonntag, 12. Januar 2014, 15:16

Hab jetzt mal einen Drachen gebastelt um zu sehen, wie groß die Flöten werden müssen.

Challenge accepted! Das kann ja heiter werden ^^