Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentiere-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 4. September 2013, 22:03

Heute ist nicht mein Tag.... ich wollte das süsse Entchen mit dem Kopfputz versuchen... Also hab ich mir gestern ne niedliche Farbe ausgesucht (hellblau) und losgelegt. Tjaaaaaaa, gestern den ganzen Abend am Perlen, alles super. Heute guck ich mir das Vieh bei Tageslicht an... oh Schock. Die Schnabelfarbe erinnert total an Eisenbeiss aus Darkwing Duck. Ich dachte grau wäre gut zu dem hellblau, aber nein!

Tja, dann hab ich also heute einen neuen Schnabel geperlt und der hat mir dann auch halbwegs gefallen. Leider wollten die Perlen schon mal gar nicht. Sie hüpften überall hin, nur nicht auf den Faden. Dann sprang eine genau in die Tastatur und verklemmte die Leertaste. Als ich es reparieren wollte und mit einer Nadel darin herumstocherte, schoss sie raus und mir zwischen die Augen. Auch gut. Da hätte ich merken müssen, dass ich heute zwei linke Hände hab, aber nein. Ich perle weiter und was passiert? Am Ende hab ich den Körper der Ente fertig und sehe, dass ich den Hintern vorn hab. Jetzt muss ich den Körper komplett bis zur ersten Reihe wieder aufmachen. Argh!!
truth: It is a beautiful and terrible thing, and should therefore be treated with great caution. - A.P.W.B.D.

22

Mittwoch, 4. September 2013, 22:09

Oh, mist! Solche Tage kenn ich auch. Letztes Wochenende wars so schlimm, dass ich die Perlen erst heute wieder hervorgenommen habe. War übrigens auch beim gleichen Entchen *g*
What would you add to the Seven deadly sins?

Intolerance. I think it's the biggest cancer in the world.

(Tuomas Holopainen in einem Interview)


Mein Patenperlchen: Rainyfee

23

Donnerstag, 5. September 2013, 08:36

hihi, anscheinend hat die AL es in sich.
truth: It is a beautiful and terrible thing, and should therefore be treated with great caution. - A.P.W.B.D.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

perlenmanu (17.05.2014)

24

Donnerstag, 5. September 2013, 09:38

Orkania, das klingt ganz nach "BadBasteltag" *g*.
Ich kann beim basteln ja mit allen Unfällen leben, aber das von dir beschriebene wieder Auftrennen bis zum Anfang. Nee, damit komme ich nicht zu recht das macht mich dann für einige Stunden traurig, dann für ein paar Tage wütend und erst dann bekommt das Tier ne neue Chance.

Das Entchen möchte ich glaube ich auch noch machen,hoffentlich liegt kein Fluch auf der Anleitung ;). Jetzt wo es Abends wieder anfängt schneller dunkel zu werden muss ich mich auch erst daran gewöhnen, dass ich mir die Farben zum basteln besser schon morgens raus lege... hab da auch schon böse Überraschungen erlebt. Du siehst du bist nicht alleine :).

25

Donnerstag, 5. September 2013, 10:35

Orkania, das dem miserablen Tag und dem wieder aufmachen kenne ich. In der Ergo mache ich gerade einen Kristallschwan. Alles schön und gut, nur Diensag habe ich was durcheinander gebracht. Ich weiß zwar jetzt was, nur jetzt ist es zu spät. Auf jeden Fall hätte ich die Flügel unten und die Beine auf dem Rücken gehabt. Als bis zum Hals wieder aufmachen. Dann ist mir natürlich auch der Draht gerissen und dann war die Ergo rum. Mal schauen, ob's heute besser klappt.
Wo kein Wille ist, ist auch kein Weg; aber auch wo ein Wille ist, ist manchmal kein Weg.

26

Donnerstag, 5. September 2013, 14:22

Also bei mir liegen die Pleiten, Pech und Pannen eher bei der Aufbewahrung. Das schlimmste überhaupt ist mir vor ein paar Jahren passiert.

Ich hatte so einen Schraubensortierkasten, als Perlenkiste, wo man die Abtrennungen rausnehmen konnte. Da waren ca 30 verschiedene Farben drinnen. Eines Tages erwische ich meine kleine Tochter dabei, wie sie eine Abtrennung nach der anderen rauszieht und liebevoll umrührt. Kurz wart ich wie versteinert 8| :wacko: ;( , dann habe ich meine Tochter ganz freundlich gebeten in ihr Zimmer zu gehen, habe den Koffer zugemacht und in weggeräumt.

Nach einigen Tagen habe ich dann den Koffer wieder hervorgeholt und angefangen zu sortieren. Es hat , mit längeren Pausen, fast 1 Jahr gedauert, bis alles wieder sortiert war.
Liebe Grüße

Nilpferd Birgit - der Name ist Figur :thumbsup:, wie man sieht :D

27

Donnerstag, 5. September 2013, 14:57

Ohje, das ist ja ein Mist. ;(
Aber ich würde auch nie solche Kästen nehmen, wo die Trennwände auch noch rausnehmbar sind. Da hätte ich zu viel Angst, dass das alleine mal von nem Ruck raus geht oder sich die Perlen drunter verklemmen. Aber ich mag solche Boxen, wo mehrere Farben drin sind, sowieso nicht und hab sie noch nie verwendet.
Mein Mitleid hast du trotzdem, ich weiß nicht, ob ich das wieder sortiert hätte ^^


Ich kann nur von einer kleinen Panne von neulich erzählen...
Da war ich bei Chrissie, es war schon abends und wir haben an einer Ente gesessen (also Perlentier, nicht FIMO). Ich nehm sie in die Hand und schau sie mir an, da fällt sie mir plötzlich aus der Hand und direkt in mein Glas Wasser. :D Volltreffer! Das war quasi "Köpfchen in das Wasser, SChwänzchen in die Höh", wobei selbst der Schwanz, der wirklich nach oben ging, komplett unter Wasser war :pinch:
Liebe Grüße, Isabel

Schau doch mal auf meiner HP vorbei: http://fimolieren.jimdo.com/ :D rund ums Thema FIMO-Basen für Perlentiere

28

Donnerstag, 5. September 2013, 15:13

lol Isabel, auch eine Panne mit ner Ente. Perluff sollte noch ein bisschen mit ihrer warten. :) Aber die Farben vorher rauszusuchen ist eine gute Idee.

Ich hab ja auf der Messe so ein krasses HubbaBubba Pink und Türkis gekauft... und suche verzweifelt eine AL, die ich damit perlen kann (am liebsten ein Bighead, damit man die Farben auf einer grossen Fläche hat). Aber irgendwie finde ich nichts, was passt. Die Farbe ist zu.... barbiemässig. Hmmm barbie? ^^ Idee!!! Aber will ich das?
truth: It is a beautiful and terrible thing, and should therefore be treated with great caution. - A.P.W.B.D.

Saphiras510

unregistriert

29

Donnerstag, 5. September 2013, 15:24

Zitat

Hmmm barbie? ^^ Idee!!! Aber will ich das?
wir woll´n ne barbie sehn wir woll´n ne Barbie sehn *träller :whistling:

ich versuch mich gerade an einem Schaf...fleißig 150 oder so mal bis 4 gezählt...soweit so gut.. dann sollte das 2. Auge laut anleitung kommen ...ääähhh..am Hinterkopf ??? irgendwie bau ich da immer lustige Richtungswechsel anscheinend beim perlen ein 8|

naja, aufmachen wollt ich es nicht - ich habs jetzt ausgezählt und hoffe, es sitzt am richtigen Platz... :huh:

also irgendwie haben wir es zur Zeit mit verhaspeln bei Anleitungen.. wir sind so kreativ dass wir aus "normalen Tierchen" auch besondere machen wollen ^^

30

Donnerstag, 5. September 2013, 19:03

Mir, bzw. meinem Freund (und zukünftigem Mann ^^) ist damals etwas ganz blödes passiert, was ich wohl nie vergessen werde...
Ich habe ein komplettes Wochenende von morgens früh bis abends spät an kleinen Fimo-Röschen für Sammelfiguren gesessen. Wirklich komplett, nur mit wenigen Unterbrechungen für essen etc.
Sonntag Nachmittags habe ich sie dann in den Backofen geschoben.
Solche Kleinteile lege ich zum backen immer in eine Schüssel mit Mehl, da ich Fimo-Teile nicht gern aufgespießt backe. Das Mehl kann man nach dem backen einfach abspülen und hat wunderschöne, unversehrte Fimoteile ohne Dellen. Das habe ich damals auch bei meinen Röschen gemacht. Nach dem Backvorgang habe ich die Röschen alle vorsichtig aus dem Mehl gesucht und in eine große Tasse mit Wasser gegeben, um das Mehl in den Ritzen der Blümchen etwas einzuweichen. Die Tasse, die dann randvoll mit Wasser war, hab ich dummes Huhn natürlich in der Spüle stehen lassen.
Ein paar Minuten später geht mein Freund an die Spüle, um sich die Hände zu waschen und dreht das Wasser voll auf... Er wusste nicht, dass die Röschen in der Tasse waren und hatte sie aus seinem Blickwinkel auch nicht gesehen.
Durch den Wasserdruck schwappte ein Großteil des Wassers aus der Tasse heraus und mit dem Wasser gut die Hälfte meiner Fimo-Röschen, die postwendend im Abfluss verschwanden. Wir hatten damals kein Abflussieb ;(

Als ich gesehen habe, wie das Wasser aus der Tasse hochspritzt, habe ich nur noch aufgeschrien, war mit einem Satz an der Spüle und hab das Wasser abgedreht. Aber die Röschen, die rausgeschwemmt wurden, waren fast alle schon weg :S.
Mein Freund war selbst völlig bestürzt, weil er ja gesehen hat, dass ich das ganze Wochenende daran gearbeitet hatte. Ich hab in meinem Entsetzen gar nicht viel gesagt, sondern mich erstmal verzogen, weil ich ihn nicht anbrüllen wollte. Er konnte ja auch nichts dafür. Kurz darauf höre ich Geräusche in der Küche und als ich nachgesehen habe, saß mein Schatz auf dem Boden und war gerade dabei, den Abluss auseinanderzuschrauben, um meine Röschen zu finden. Er konnte tatsächlich noch ein paar der Röschen retten. Aber der Großteil war weg ;(

Interessanterweise hat dieser Vorfall unsere Beziehung sehr positiv beeinflusst. Durch seine Reaktion direkt nachdem es passiert war und seine Bemühungen, noch etwas von meiner Arbeit zu retten, hat er mir gezeigt, wie sehr er mich wertschätzt und mein Hobby respektiert. Er konnte ja gar nichts dafür und hat doch noch alles versucht, um meine Röschen zu retten :love:
Liebe Grüße,
Linda

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher