Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Perlentiere-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Corinchen

unregistriert

1

Samstag, 22. Januar 2011, 20:34

Julia S. Pretl - Little Bead Boxes

<a class="postlink" href="http://www.amazon.de/Little-Bead-Boxes-Miniature-Built/dp/1589232917/ref=pd_rhf_shvl_9">http://www.amazon.de/Little-Bead-Boxes- ... rhf_shvl_9</a>

Schaut euch mal das Cover von dem Buch an! Wahnsinn oder?

Anonymous

unregistriert

2

Samstag, 22. Januar 2011, 20:39

Re: Julia S. Pretl - Little Bead Boxes

:shock: :shock: :shock:

Wahnsinn pur! Wie viel Zeit und Geld so etwas kostet.
Aber so eine Box zu haben ist schon etwas feines ;-)

Corinchen

unregistriert

3

Samstag, 22. Januar 2011, 20:43

Re: Julia S. Pretl - Little Bead Boxes

Wenn man auf das Bild klickt, kann man sich sogar einige Seiten ansehen.

Anonymous

unregistriert

4

Samstag, 22. Januar 2011, 20:46

Re: Julia S. Pretl - Little Bead Boxes

Oh ha...

Dafür muss man doch ewig brauchen :-)

Einfach nur klasse

Ich staune über die Autorin, dass sie so viel Geduld beim Erfinden hatte.

Corinchen

unregistriert

5

Samstag, 22. Januar 2011, 20:52

Re: Julia S. Pretl - Little Bead Boxes

Ich glaube garnicht, dass es so lange dauert, wenn man zb keine großartigen Muster macht. Das ist ja in dem Sinne nichts anderes als weben, so wie man es zb aus englischen Blumenbüchern kennt. Kann auch sein ich verschätze mich total.

6

Samstag, 22. Januar 2011, 21:39

Re: Julia S. Pretl - Little Bead Boxes

Puuuh... Nein, weben ist das nicht...
Die Autorin arbeitet mit der Peyote-Technik. Und dabei wird jede Perle einzeln auf eine Nadel gezogen und eingefädelt. Glaubt mir, selbst bei kleinen Schmuckstücken dauert das ewig :?
Und diese Boxen... Da würd ich große Perlen haben wollen :lol: . Obwohl dann keine schönen Muster mehr möglich sind...

Edit: Und das schlimmste kommt noch: Einen schönen Peyote-Stich bekommt man nämlich nur mit Delica-Perlen hin und die kosten pro 5 Gramm so etwa 1-2€ (wenn man sie günstig kriegt). Also auch kein günstiges Unterfangen.
Trotzdem finde ich dieses Buch sehr interessant und überlege, ob ich es nicht kaufen soll. Danke für den Tipp :)
Liebe Grüße,
Linda

7

Sonntag, 23. Januar 2011, 07:43

Re: Julia S. Pretl - Little Bead Boxes

Bei diesem Buch überlee ich auch schon sehr lange, ob ich es mir hole. Aber die teuren Perlen halten mich davon ab, denn Delicas oder Tohos sind mir einfach zu teuer :( Naja :) Wenn ich mal groß bin und ein festes, schönes Einkommen habe *lol*
Viel Spaß bei kreativer Inspiration! Es geht doch nichts über Beadwork, egal welcher Art...
www.perlentiere.com

8

Sonntag, 23. Januar 2011, 14:23

Re: Julia S. Pretl - Little Bead Boxes

Das ist eben das Problem. Eine einzelne Box kostet mit Sicherheit so an die 40-50€ rein an Material :?
Liebe Grüße,
Linda

Anonymous

unregistriert

9

Sonntag, 23. Januar 2011, 15:02

Re: Julia S. Pretl - Little Bead Boxes

Und wie ja schon gesagt allein die Zeit...

So ein Box ist bestimmt an die 100 € wert! Vielleicht sogar mehr...

Corinchen

unregistriert

10

Sonntag, 23. Januar 2011, 15:15

Re: Julia S. Pretl - Little Bead Boxes

Warum bekommt man mit normalen Rocailles keine schönen Muster hin? Ich wollte mir das Buch nämlich vielleicht auch kaufen, aber ich will keine neue Perlengröße bei mir einziehen lassen.