You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Perlentiere-Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Talinka

Moderator

  • "Talinka" is female

Posts: 3,411

Location: Rheinland/Pfalz

  • Send private message

21

Sunday, January 9th 2011, 4:11pm

Re: großes Problem: asiatische Technik

Tjaaaa, wenn es denn schon erschienen wäre :lol:
Liebe Grüße,
Linda

22

Sunday, January 9th 2011, 9:01pm

Re: großes Problem: asiatische Technik

*g* ich bin auch schon total aufgeregt. ich kenne es zwar, hatte aber bis jetzt noch kein fertiges Exemplar in den Händen :)
Viel Spaß bei kreativer Inspiration! Es geht doch nichts über Beadwork, egal welcher Art...
www.perlentiere.com

Talinka

Moderator

  • "Talinka" is female

Posts: 3,411

Location: Rheinland/Pfalz

  • Send private message

23

Sunday, January 9th 2011, 9:40pm

Re: großes Problem: asiatische Technik

Tja, dann müssen wir uns wohl alle noch ein bisschen in Geduld üben und weiter fleißig vor uns hinsabbern :lol:
Liebe Grüße,
Linda

Marillin

Unregistered

24

Tuesday, January 25th 2011, 4:45pm

Re: großes Problem: asiatische Technik

Juhuuuuu habe gerade wieder so einen kleinen Piepmatz gemacht und der hat bloß einen kleinen Schönheitsfehler: Er steht nur auf einem Bein *grins*. Muss jetzt dann in die Geigenstunde, wenn ich weider da bin, gibts ein Foto.

Grace

Unregistered

25

Sunday, September 18th 2011, 10:56pm

Re: großes Problem: asiatische Technik

langsam check ich die japanische methode.. aber ein tier is leider noch nich entstanden :/
bleib immer wieder an der gleichen stelle hängen!
hab versucht nach der anleitung von talinka diesen vogel zu machen.. aber ab dem 7. kreis komm i nimma klar :/

26

Monday, September 19th 2011, 2:36pm

Re: großes Problem: asiatische Technik

Wenn du die ersten 6 Kreise gefädelt hast und immer gut fest ziehst, bekommst du so langsam eine Halbkugel. Bei dieser Halbkugel liegen jetzt ganz oben 10 Perlen durch die du erst einmal mit dem Nylon durch bist, bei einer dieser Perlen (eine schwarze, das Auge) schaun rechts und links die Nylonenden raus.

Eins der Enden, in der Anleitung rot, ziehst du durch die nächste von den 10 freien Perlen. Jetzt hast du zwischen den Nylonenden zwei Perlen aufgefädelt. Achte darauf, dass diese beiden Perlen vorher zu verschiedenen Kreisen gehört haben! Bei Schritt 7 sind das die Kreise 2 und 6.

Auf das in der Anleitung blaue Ende fädelst du zwei blaue Perlen auf. Dann kreuzst du die beiden Enden in einer weiteren neuen Perle.

Ab Kreis 8 gehst du wieder vor, wie bei Kreis 3 bis 5, nur dass du jetzt zwei Perlen statt einer auffädelst. Auf das andere Fadenende fädelst du nur eine Perle auf, dann werden die Enden in einer weiteren Perle gekreuzt. Schritt 9 und 10 genauso. Bei Schritt 11 fädelst du 3 alte Perlen auf, die letzte dieser Perlen stammt aus Schritt 8. Jetzt noch durch eine Perle kreuzen und du hast den ersten Teil geschafft :)


Und wenn es nicht klappt: trenne die Figur nochmal bis zum 6.Kreis auf und versuche es nochmal. Manchmal kann es sehr verwirrend sein, wo man jetzt eigentlich ist ;) Zähle auf jeden Fall mit, bei welchem Schritt du bist und perle immer in die gleiche Richtung!!!

Zufall

Unregistered

27

Thursday, October 6th 2011, 12:24pm

Re: großes Problem: asiatische Technik

Mir hat es am Anfang geholfen, die Anleitung zu kopieren und immer die Perlen, die ich schon aufgefädelt hatte mit einem Stift zu markieren. Dann verliert man nicht so leicht den Überblick.
Meine Schwester hat z.B. Ihre Nylonenden noch zusätzlich dazu mit den Farben der Anleitung markiert.

Damit kommt man am Anfang eigentlich ganz gut klar.

lg Zufall

AngelTears

Unregistered

28

Sunday, October 9th 2011, 6:55pm

Re: großes Problem: asiatische Technik

Also bei der tolen beschreibung und tips konnte es ja nur ein voller erfolg werden ^^

Tada das erste mal hab ich mit solch einer technick gearbeitet aber jetzt werd ich mir sie näher vor nehemen hihi
Danke für die tole erklärung

Ps. ich hab gleich so ein ding dran gemacht damit ich den kleinen am handy tragen kann ^^

29

Sunday, October 9th 2011, 7:03pm

Re: großes Problem: asiatische Technik

Gratuliere! Bleibt sicher nicht der letzte, wer einmal angefangen hat.... :lol:

30

Sunday, October 9th 2011, 7:04pm

Re: großes Problem: asiatische Technik

Quoted from ""Katinka""

Gratuliere! Bleibt sicher nicht der letzte, wer einmal angefangen hat.... :lol:

... der ist für immer dem Wahn verfallen *g*
Ansonsten kann ich mich nur anschließen, der KLeine sieht gut aus!
Ganz liebe Grüße!
Franzi