Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 27. Juli 2017, 15:54

Pinguin aus Jap. Mini-Perlentiere im Waldheim?

Hallo zusammen,
Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen. Ich bin dieses Jahr als Betreuer im Waldheim bei uns und wollte evtl. mit dem Kids den Pingu aus @Jalaila: s Buch machen.

Meine Frage: ist das machbar? Sie werden ja nicht verkauft... Oder soll ich lieber eine AL aus der Heartbead nehmen und darf ich das dann überhaupt?

Ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen. Ich habe Jalaila eine Mail geschickt, sie hat mir aber noch nicht geantwortet.

@Orkania: ?

2

Freitag, 28. Juli 2017, 13:41

Huhu :)
Ich bin mir da nicht sicher. Einerseits ist es ja nicht kommerziell, sondern ein Kurs - andererseits wärest du mit Jalailas Erlaubnis natürlich auf der sicheren Seite. Vor allem weil das Buch im Verlag erschienen ist.

Auch bei der AL aus der Heartbead wäre es schön, wenn du eine Erlaubnis vom Ersteller der ANleitung hast. :) Die AL sind auch ziemlich kompliziert und dauern etwas länger. Ich hab schon mit zwei 8 Jährigen geperlt und Jalailas Pinguin ist knapp machbar. Grösser oder komplizierter darfs dann auch nicht sein. Eigentlich ist der Pinguin eine gute Wahl.

Du könntest natürlich auch mit deeeeem Tier anfangen, mit dem alle hier im Forum irgendwie angefangen haben: der Maus bzw dem Krokodil. Bei mir war es die Maus :) Die ist in der Gegenfädeltechnik. Das sagt dir vielleicht was...
Die Maus wird ohne ANleitung vom Kursleiter vorgefädelt. Die Kurslinge machen dann einfach alles nach. Man braucht pro Knirps zwei Farben, Nylonfaden und noch drei schwarze Rocailles für Augen und Nase. Das ist für einen Kurs mit mehreren Kindern vielleicht einfacher zu gestalten. Und du brauchst keine Erlaubnis.

Ich würde dir gern eines meiner Tierchen zur Verfügung stellen, aber die ANleitungen sind einfach alle zu kompliziert. :S Ich hab eine im neuen Stil für ein Osterei, aber warum im SOmmer in einem Kurs ein Osterei perlen? :hmm: nicht wirklich

Wenn du magst, kann ich dir eine SKizze machen, wie die Maus ungefähr gefädelt wird und ich hab sogar noch eine da für ein Foto.
truth: It is a beautiful and terrible thing, and should therefore be treated with great caution. - A.P.W.B.D.

3

Freitag, 28. Juli 2017, 13:53

Die Variante mit Vorfädeln würde ich aber auch bei dem Pinguin empfehlen. Ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass das für Anfänger einfacher ist als die japanischen ALs von jetzt auf gleich lesen zu müssen.
Aus der HeartBead / von der Website könntest du zum Beispiel die Fünferkugel-Tiere nehmen (da ist aber glaub der ursprüngliche Ersteller nicht mehr im Forum) oder ein MiniBigHead. Größer sollte es nicht werden, wenn du unbedingt japanisch möchtest.

Allerdings würde ich für Kinder, die noch nie was mit Perlen zu tun hatte, größere als 9/0er empfehlen, falls du da was zu Hause hast.
Erschaffe schöne Dinge, sooft du kannst.
Es wird dir inneren Frieden bringen.


Besucht mich doch mal hier:
http://raben-nest.jimdo.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luki« (28. Juli 2017, 13:59)


4

Freitag, 28. Juli 2017, 13:55

Ich hab das in der Schule mit den Perlen probiert. Mit der japanischen Technik waren alle überfordert, obwohl es was ganz einfaches war.
Gf ist daher wirklich eher zu empfehlen, da es weniger Probleme gibt und es leichter zu erklären ist.
Rächtschraipunk isd vaß führ fahntasielohßä! :search:
Patenkind von Perlendrache

5

Freitag, 28. Juli 2017, 14:03

Danke euch! Dann doch eher GF ^^

Das Krokodil kenn ich und steht auch auf der Liste. Da aber viele Kids nicht zum ersten Mal im Waldheim sind, wollte ich mal was anderes anbieten.

Eine Skizze für die Maus wäre super!!! Dann disponier ich noch spontan um ^^

6

Samstag, 29. Juli 2017, 08:07

Danke euch! Dann doch eher GF ^^

Das Krokodil kenn ich und steht auch auf der Liste. Da aber viele Kids nicht zum ersten Mal im Waldheim sind, wollte ich mal was anderes anbieten.

Eine Skizze für die Maus wäre super!!! Dann disponier ich noch spontan um ^^


Alles klar, ich zeichne sie dir schnell ab und mach Fotos. Ist dann zwar nur Bleistift, aber egal... :D

@Flora: ich hab die Erfahrung gemacht,dass viele schon mit dem Anfassen und Aufreihen der Perlen zurecht kommen müssen, das muss man erst üben. Für mich ist das wie atmen :D aber für einen ANfänger ist es nicht leicht und dann soll er auch noch die japanische Technik verstehen... für die hab ich 10 Anläufe mit 5erKugeltierchen gebraucht. Du hast recht, mit GF fängt es sich viel leichter an :)
truth: It is a beautiful and terrible thing, and should therefore be treated with great caution. - A.P.W.B.D.

7

Samstag, 29. Juli 2017, 10:11

@Orkania:
Danke!
Mach dir bitte keinen Stress, ich brauch es erst in 2 Wochen ^^

Ich dachte nur, ich frag mal frühzeitig :D

Grüßlis
Die Katze

8

Sonntag, 30. Juli 2017, 18:33

Kein Stress :)

Hier ist die Skizze

Immerhin ist Wochenende, da ist ein bisschen Zeit fürs Fädeln :)
»Orkania« hat folgende Datei angehängt:
truth: It is a beautiful and terrible thing, and should therefore be treated with great caution. - A.P.W.B.D.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Orkania« (30. Juli 2017, 18:39)


10

Montag, 31. Juli 2017, 20:39

Ich hab bei meinem FÖJ auch mal einen Perlentierkurs mit Holzperlen angeboten. Die Tierchen und Anleitungen dazu hab ich selbst entworfen, die findest du hier, sind heimische Waldtiere (meine Einsatzstelle war im Wald ;) )
Vielleicht wär das ja auch was, mit anderen Perlen als den Holzperlen hab ich die aber noch nicht gefädelt, bin mir auch nicht sicher, ob das bei allen Tieren so gut aussieht...
Liebe Grüße,
Mary