Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 11. September 2016, 22:07

Perlen und Flugzeug?

Hallo,

da wir dieses Jahr in den Urlaub fliegen und unterwegs einen längeren Aufenthalt haben, überlege ich, ob ich mir ein paar Perlen ins Handgepäck packen kann :whistling:

Die Schere müsste natürlich in den Koffer, das ist klar. Aber wie sieht es mit einem langen Stück Nylonfaden (so 1,5 - 2 m) aus? An so einem Dreieck für das Karussell sitze ich relativ lange, da könnte ich mir vorher ein Stück Nylonfaden abschneiden und brauche dann nur noch 1-2 Farben Perlen.

Wie sieht es mit den Perlen selbst aus? Erkennt man z. B. Perlen mit silbereinzug in diesen Metalldetektoren?

Perlen will ich nicht im Flugzeug selbst, sondern nur beim Aufenthalt im Flughafen. Allerdings bereits im Sicherheitsbereich, also nur mit Handgepäck.

Hat da schon jemand Erfahrung?

2

Montag, 12. September 2016, 00:49

Perlen im Handgepäck sind überhaupt kein Problem, wenn dir verwirrte und ratlose Blicke der Menschen am Band nichts ausmachen. Ich muss inzwischen nur noch selten die Tasche öffnen, um die Perlen zu zeigen.
Nylonfaden in Stücken haben sie bei mir noch nie entdeckt, wobei ich aber die Erfahrung gemacht habe, dass am Ende doch keine Zeit übrig ist.. Eine Rolle würde ich nicht einpacken, aber kleine Fäden sieht man am Gerät ja nicht und so intensiv wurde meine Tasche noch nichtmal vor meinem Flug nach Amerika durchsucht ;) ich glaube es ist kein Problem einen nagelknipser einzupacken - der funktioniert für Nylon auch super.
Viva España! Visca Beniopa!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katinka (13.09.2016)

3

Montag, 12. September 2016, 07:21

Hello, hab das das erste mal getestet bei Heimflug von Hamburg. Perlen im Handgepäck waren kein Problem musste nicht mal die Tasche öffnen. Hatte zusätzlich noch eine ca 3cm Lange Perlen Nadel und vor geschnittene Stücke Fädelgarn mit (Nylon hab ich noch nicht probiert). Rein Interesse halber habe ich im Flugzeug auch geperlt und es funktioniert.
Also auf unserem nächsten Langstreckenflug werde ich sicher wieder Perlen mit ins Flugzeug/Flughafen mitnehmen.
Lg ReGGiii

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katinka (13.09.2016)

4

Montag, 12. September 2016, 14:11

huhu,

also ich hatte letztes Jahr auf meinem 10h-Flug nach Indien Perlen mit am Platz, also auch im Handgepäck.
Dabei war auch ne Rolle Nylon und ein Nagelknipser. Ging alles problemlos durch.

Und die Smallhead-Schildi war bei an Ankunft auch schon fast fertig ^^...
Das einzige, was mich so etwas gestört hat, ist dass es da doch schon seeeehr beengt ist und man dolle aufpassen muss die Perlendosen nicht ausversehen runterzuschmeißen... 8|
LG,
RainyFee :gamer:
------------------
If Plan A doesn't work, the Alphabet has 25 more letters. So stay cool! 8)

was ich sonst noch mache: mein Gemüsebeet (keine Perlen - Malen!)


Perlpatchen von littlebonsai

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katinka (13.09.2016)

5

Montag, 12. September 2016, 14:30

Hi,
Ich hab damit auch keine Probleme gehabt. Ich hatte allerdings kein Schneidgerät für den Faden mit. (Zähne tuns auch..) Auch die Rolle Nylonfaden wurde nicht bemängelt.
Solltest du perlen im Koffer oder so mitnehmen wollen. Kleb vorher sicherheitshalber nochmal mit Tesa drüber. Das ist echt eklig wenn alles durcheinander ist. (Habs getestet :D)
Jenny ist meine Patin :love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katinka (13.09.2016)

6

Dienstag, 13. September 2016, 07:01

Huhu!

Auch eine kleine Schere mit 2cm Schneide wurde bei mir nicht beanstandet. Habe meine Perlen immer im Handgepäck und alles dabei, Nylonrolle, Döschen mit Perlen in allen Farben, Metalldose mit Sonderperlen und Stecknadeln ect. Sogar meine kleine Zange kam durch. Und bisher musste ich auch nur einmal aufmachen, da hatte ich eine grössere Schere dabei und die wäre fast beschlagnahmt worden. Fast, sie war noch klein genug :D
truth: It is a beautiful and terrible thing, and should therefore be treated with great caution. - A.P.W.B.D.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Katinka (13.09.2016)

7

Dienstag, 13. September 2016, 17:43

Danke euch allen :)

Mit Schere oder Nagelknipser bin ich lieber vorsichtig... Ein Kumpel hatte auf dem Weg nach Peru eine Schere in Kreditkartengröße dabei. Er hatte sie komplett vergessen, war halt noch in der Tasche. Die Schere wurde beschlagnahmt...

@Ceyui: Ich bin recht zuversichtlich, dass meine Schraub-Döschen zu bleiben, zumal sie in einem extra kleinen Täschchen sind. Aber danke für den Hinweis!